DIE ARTEN

Il tartufo

Die Bestimmung der verschiedenen Trüffelarten ist hauptsächlich auf die morphologischen Eigenschaften zurückzuführen, wie Form, Größe, Farbe, Periode, Anschein der Erdscholle, Duft und Geschmack.
Die Bestimmung der Gattung im Labor erfolgt mittels der Erkennung der Sporen oder durch biomolekulare Analysen.
Auf der Welt sind derzeit 63 Pilzarten als „Tuber“ klassifiziert, in Italien sind 25 davon anzufinden, von denen wiederum nur 9 als genießbar gehalten werden und 6 sind die am meist vertriebenen:

Tuber Magnatum Pico (der weiße Trüffel von Alba oder Acqualagna oder hochwertiger weißer Trüffel)
Tuber Melanosporum Vitt.(schwarzer Trüffel von Norcia oder hcohwertiger schwarzer Trüffel)
Tuber Aestivum Vitt (Scorzone)
Tuber Borchii Vitt. (Bianchetto oder Marzuolo)
Tuber Brumale Vitt. (Wintertrüffel)
Tuber Macrosporum Vitt. (schwarzer glatter Trüffel)

(Bilder und Texte wurden höflicherweise vom Centro Nazionale Studi Tartufo (nationales Zentrum der Trüffelstudie) geliefert.